SANAS GmbH

Kirchheimer Straße 49E
67269 Grünstadt

Tel.:  06359 – 8084 00
Fax:  06359 – 8084 029
E-Mail: andreas.muellertowncountryde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube Instagram Youtube

SANAS GmbH

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Luft-Wasser-Wärmepumpen benutzen im Gegensatz zu Erdwärmepumpen die Außenluft als Energiequelle. 

Als Vorteil sind die geringeren Investitionskosten und die Unabhängigkeit von der Genehmigung einer Tiefenbohrung zu sehen.

Der Platzbedarf im Hausanschlussraum ist bei Außenaufstellung der Luft/Wasser-Wärmepumpe analog zur Erdwärmepumpe, da in der Regel nur der Warmwasserspeicher im Hausanschlussraum platziert werden muss.

 

Warum ist für die volle Ausnutzung der Wärmepumpe eine Fußbodenheizung so attraktiv?

 

Ideal sind Teperaturen von 35°C. In der Praxis werden Wärmepumpen zur Wohnraumbeheizung in der Regel mit einer Fußbodenheizung und auch einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung kombiniert.

Eine Wärmepumpe arbeitet umso wirkungsvoller, je geringer die Temperatur ist, auf die das Heizwasser erhitzt werden muss. Nun ist es kaum möglich, einen Heizkörper mit 35°C warmen Heizungswasser so warm zu bekommen, dass damit ein Raum zu beheizen wäre. Es ist aber möglich, mit diesen Temperaturen eine Fußbodenheizung zu betreiben.

Denn sie hat im Vergleich zu Heizkörpern eine größere Fläche und braucht für die Erwärmung des Raumes nur geringere Temperaturen, das heißt dass der Energieverbrauch sinkt, was die Kombination so attraktiv macht.